Empfehlungen

Gelesen & für gut befunden:

Christopher Ecker

Andere Häfen

87 Erzählungen

Mitteldeutscher Verlag

16,95 €

ISBN

978-3-95462-915-2

 

 

Ja, ich gebe es zu: Ich bin Christopher-Ecker-Fan! Vor ziemlich genau einem Jahr las ich den „Bahnhof von Plön“, ließ sofort die „Letzte Kränkung“ folgen, um dann „Fahlmann“ & „die montage der dienstage“ folgen zu lassen. Nach Romanen – kurz bis sehr lang – und Gedichten – wunderbar lautmalerisch – nun also Erzählungen. „Ich mag keine Erzählungen“ höre ich nun einen beliebten Standard-Einwand. Warum eigentlich nicht? Erzählungen bieten die Möglichkeiten, Autoren, die man (noch) nicht kennt, in komprimierter Form kennen zu lernen. Die „Anderen Häfen“ führen ein in die Welt Christopher Eckers, mit all ihren (alp-)traumhaften Wundern, ihren verschrobenen Gedankengängen, ihren (manchmal) düsteren Gefühlswelten. Wir begegnen Gestalten in alltäglichen Situationen, die gerne auf unkonventionelle Art aus dem Ruder laufen, wir begegnen Schriftstellern beim Scheitern, Romanhelden, die sich nicht sorgfältig gelesen fühlen, alle in ihrem eigenen Kosmos. & doch werden die Erzählungen durch hintergründige Anspielungen zusammengehalten & und in der Weltliteratur verankert. Christopher Eckers Welt ist schräge, manchmal etwas gruselig, seine Helden sind nicht immer sympathisch, ihre Gedankengänge oft abstrus. Wir begegnen bei ihm also dem ganz normalen Leben mit einer Prise Surrealismus. Ja: Ich bin Christopher-Ecker-Fan!

 

Öffnungszeiten

Öffnungszeiten


Wir sind für Sie da:
Montag bis Freitag von 9.30 Uhr bis 18 Uhr

Sonnabend von 9.30 Uhr bis 14 Uhr

Tel. 04331 / 123 16 20